Lade Veranstaltungen

Veranstaltung Navigation


Alte und neue deutsche Lieder

24. Oktober 2019 - 27. Oktober 2019

Aus der Reihe: Jahrestraining Musik und Gemeinschaft

Inhalte und Ziele des Jahrestraining →


 

Gemeinsam mit Barbara Stützel

Lieder in der eigenen Muttersprache zu singen lässt die Seele tief fühlen, im Mitschwingen wie in der Ablehnung.

Der Missbrauch der Volkskultur während der Zeit des Nationalsozialismus hat bei vielen zu einem gestörten Verhältnis zu deutschen Liedern und zum Singen überhaupt geführt. Nachdem ich selber jetzt seit über 18 Jahren Lieder aus aller Welt gesammelt und in vielen Seminaren weitergegeben habe, möchte ich dieses Wochenende ganz für deutsche Lieder nutzen.

Welche alten Volkslieder können wir auch heute noch gerne singen?

Welche neuen Lieder drücken heute unsere Suche nach Sinn und Zukunft aus?

Deutsche Lieder. Wie steht jeder einzelne von uns dazu, warum konnten wir sie lange nicht mehr singen? Welche Lieblingslieder haben wir und was verbinden wir mit ihnen? Was sang man im Osten? In der Auseinandersetzung mit unserer individuellen und nationalen Geschichte lernen wir uns gegenseitig kennen und weiter verstehen.

Eingeladen sind alle, die gerne eine neue Erfahrung mit deutschen Liedern machen möchten, die neue Lieder miteinander teilen und in einen Austausch darüber kommen möchten.


Special Guest:
Franz Berwind, Musiktherapeut, Allroundmusiker und Volksmusikant aus Franken, der mit uns alte gesungene Volkstänze tanzen wird.

 


Alte und neue deutsche LiederAlte und neue deutsche Lieder

Beginn: Donnerstag, 18.30 Uhr
Ende: Sonntag, 14.00 Uhr

Gemeinsam mit Barbara Stützel

Kursgebühr: 240,- / 210,- /180,- Euro nach Selbsteinschätzung.

Unterkunft und Verpflegung im Mehrbettzimmer:
156,- Euro
(Einzel- und Doppelzimmer auf Anfrage)


Anmelden →


Sie werden auf die Seite “registration.zegg.de” der ZEGG gGmbH weitergeleitet!


Link s:

Lieder im Internet
Liederarchiv
Lieder & Liedtexte

Film:
Sound of Heimat

 



 

Teilnehmerstimmen


Ich fahre hier weg mit sehr viel mehr Fragen als Antworten. Das finde ich einen wunderbaren Zustand. Es war ein Vollwaschgang, aber ein sehr schöner und beglückender.

Ich bin immer noch ganz berührt von dem Wochenende. Meine Singgruppe am Montag in der Arbeit hatte eine ganz besondere Energie, denn mein innerer Raum war noch ganz offen und berührbar und das hat Resonanz bei den Patienten gefunden Außerdem singe ich fast die ganze Zeit vor mich hin, „Herbst ist da“ können meine Kollgegen kaum noch hören, aber ich konnte sie noch nicht zum Mitsingen animieren… So schwinge ich durch den Alltag und ich hoffe, das hält sich noch lange!

Singen öffnet eine innere Tür, man kommt ins fühlen, ins Mitgefühl, was man sonst nicht so ausdrückt. Vielleicht ist es mit deutschen Liedern leichter, weil ich sie verstehe und sie mich richtig ergreifen — dann kann ich das mehr fühlen.

Ich habe ein ganz neues Gefühl für deutsche Lieder bekommen. Eine Reise hat angefangen. Hier ist ein guter Ort, um diese Reise zu machen.

Das Schönste war für mich die Gemeinschaft, die ich erlebt habe. Die ganze Vielfalt ist deutlich geworden. Ich bin sehr berührt, sehr erfüllt, kann einfach nur Danke sagen.


Details

Beginn:
24. Oktober 2019
Ende:
27. Oktober 2019
Veranstaltungkategorien:
,

Veranstaltungsort

ZEGG
Rosa-Luxemburg-Strasse 89
14806 Bad Belzig, Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
033841 595100
Website:
www.zegg.de

Veranstalter

ZEGG Bildungszentrum gGmbH
Telefon:
033841 595100
E-Mail:
empfang@zegg.de
Website:
www.zegg.de