Songfestival – Zu Gast 2018

Zurueck

Elke Voltz

Elke Voltz,

Sängerin, Songwriterin, Stimmermutigerin und Vocalcoach, zahlreiche CD-Produktionen und Auftritte, u.a. mit der Band „Kick La Luna“. Elke leitet seit über 25 Jahren ganzheitliche Stimm- und Gesangsworkshops. Ihre Lieder und ihr Gesang sind das Mittel, um ihrer Seele Ausdruck zu verleihen und Körper und Geist zu harmonisieren. Mit gezielter Körperarbeit, Tiefgang und Humor vermittelt sie die heilsame und belebende Kraft des Singens. „Jeder kann mit seiner Stimme ein Klangfeld erzeugen, welches lösende und wohltuende Wirkung haben kann. Erwecke deine Stimme und singe, als ob dich niemand hört!“ Aktuelle Mit-Sing CD: Free your Soul–Free your Voice www.elkevoltz.de


Mark Fox,

gebürtiger Kalifornier und ausgebildeter Operntenor. Parallel zu den Engagements auf Opernbühnen begann er als Gesangslehrer zu arbeiten. Der Schwerpunkt seines Unterrichtes liegt darin, mit den seelischen Themen der Menschen über die Stimme in Kontakt zu kommen. „Der Klang der befreiten Stimme ist ein Ausdruck unserer Kraft und Liebe, sowie der uns innewohnenden Wahrheit.”
In seinen Konzerten, Seminaren und Ausbildungen inspiriert Mark Fox gemeinsam mit seiner Partnerin, der Sopranistin Angelika Thome die Menschen, ihre Urstimme neu zu entdecken und mit der Tiefe des wahren Selbst in Kontakt zu treten. Als weitere Dimension in seiner Arbeit kristallisierte sich das Gebet im Lied heraus. www.markfox.de

 


Unmada Manfred Kindel

Unmada Manfred Kindel ist Liedermacher, Musiker, Autor und Diplom-Pädagoge. Er leitet Kinderchöre, initiiert und begleitet kulturelle Projekte wie den KINDERWALD oder die MASALA-Kinderkarawane. Seit vielen Jahren ist er in Kindergärten, Schulen und kulturellen Einrichtungen unterwegs. Er engagiert sich für das Erlernen und Begleiten der Kinderlieder mit Gebärden der Deutschen Gebärdensprache. Seine Erfahrung gibt er bundesweit in Fortbildungen weiter. Er produziert Musik für seinen eigenen Musikverlag Unikum Musik und den Ökotopia Verlag. www.unmada.de

Er engagiert sich für die Verwendung von Gebärden beim Begleiten von Kinderliedern. Schon über 20 teils renommierte Liedermacher darunter auch Fredrik Vahle und Rolf Zuckowski und einige aktive Pädagoginnen und Chorleiterinnen haben die von Unmada und Birgit Butz verfasste Absichtserklärung zum Verwenden von Gebärden aus der Deutschen Gebärdensprache DGS unterzeichnet. Die Initiative dafür wurde auf dem 4. Kinderlied-Kongress im September in Hamburg gestartet. Unmada hatte unterstützt von Birgit Butz, Co-Autorin des Buches „Singen und Spielen mit Kindergebärden“ und Betreiberin der Plattform www.sprechende-haende.de und von Wiebke Gericke, Autorin und Gründerin von „babysignal“ www.babysignal.de   das Thema interessierten Kongressteilnehmern vorgestellt.

Zurueck