PressemitteilungButtonZurueck

Pressemitteilung
Come Together Songfestival

Die Stimme befreien: Come Together Songfestival von 31. Mai bis 3. Juni 2018

Zum 11. Mal in Bad Belzig – Mit Mark Fox und Elke Voltz als Gäste

Das Come Together Songfestival steht in diesem Jahr (31. Mai bis 3. Juni) ganz im Zeichen der Befreiung der Stimme. Inneres über Gesang mit dem Außen in Kontakt zu bringen und das wahre Selbst sichtbar werden zu lassen, haben sich der Sänger Mark Fox und seine Partnerin Angelika Tomé auf die Fahnen geschrieben.

„Der Klang der befreiten, wahren Stimme ist ein Ausdruck unserer Kraft und Liebe sowie der uns innewohnenden Wahrheit“, bringt es der gebürtige Kalifornier und ausgebildete Operntenor auf den Punkt. Schon früh begann Fox neben seiner Engagements als Gesangslehrer zu arbeiten – mit dem Schwerpunkt, seine Schüler wieder zu dem hinzuführen, was sie wirklich ausmacht.

Diese Inspiration, die „Urstimme“ wieder neu zu entdecken und damit in Kontakt mit dem wahren Selbst zu treten, wird Fox gemeinsam mit seiner Partnerin, der Sopranistin Angelika Tomé, auch während der Festival-Tage in Bad Belzig weitergeben.

„Diese Arbeit mit der Stimme hat einen großen Einfluss auf die gesamte Persönlichkeit“, berichten die Initiatoren des 11. Come Together Songfestivals, Hagara Feinbier und Raimund Mauch, aus eigener Erfahrung. „Man wird freier, sein Inneres anzunehmen und mehr im Außen zu zeigen. Das macht einen Unterschied für das ganze Leben.“

„Stimmermutigerin“ Elke Voltz

Einen ähnlichen Fokus hat der zweite „special guest“ des Songfestivals, die Singer-Songwriterin Elke Voltz. Sie nennt sich selbst „Stimmermutigerin“ und Vokalcoach und mit ihrer positiven, quirligen Art fällt es selbst schüchternen Menschen leicht, sich begeistern zu lassen und aus vollster Kehle mitzusingen.

Ganzheitliche Stimm- und Gesangworkshops gibt Voltz seit rund 25 Jahren. „Jeder kann mit seiner Stimme ein Klangfeld erzeugen, das lösende und wohltuende Wirkung haben kann“, ist die Sängerin der Frauen-Ethno-Funk-Band „Kick La Luna“ überzeugt.

Singen, sich vernetzen und ausprobieren

Seit 2007 kommen alljährlich im Frühling rund 300 Singbegeisterte nach Bad Belzig um gemeinsam zu singen, sich zu vernetzen oder sich in den zahlreichen Open Space-Workshops auch einmal als Singkreisleiter auszuprobieren. „Singen ohne Leistungsdruck tut einfach gut, dem Einzelnen, aber auch der Gruppe. Es stärkt das Gemeinschaftsgefühl und harmonisiert Körper, Geist und Seele“, erklären die beiden Initiatoren das große Interesse der Menschen an diesem Singfestival. Die positiven Auswirkungen auf Körper und Psyche seien hinlänglich wissenschaftlich belegt.

Singen ist für jeden etwas

Die Veranstaltung richtet sich an alle, die gerne singen, die bereits Singkreise leiten oder dies künftig tun möchten. In spontanen Kurzworkshops von einer Stunde haben sie die Gelegenheit, Singgruppen anzuleiten und ihre Arbeit vorzustellen. Das Repertoire reicht dabei von mehrstimmigen Weltliedern und Mantras bis hinzu Liedermacher-Songs oder anspruchsvolleren Kompositionen.

Eigenes Programm für Kinder ab fünf und Jugendliche

Beliebt ist das Come Together Songfestival auch ganz besonders bei den kleinen Gästen. Seit Jahren bereichert der Kinderliedermacher Unmada Manfred Kindel das Festival. Mit seiner liebevollen Art und inspirierenden Liedern gelingt es ihm, Erwachsene und Kinder gleichermaßen zu begeistern. Für Mädchen und Jungen ab fünf Jahren gibt es ein eigenes Kinderprogramm. Kinder sind in Begleitung ihrer Eltern aber bei allen Veranstaltungen willkommen. Für Teenies gibt es eine eigene Band- und Liederwerkstatt mit dem Kulturpädagogen Simon Schramm.

Informationen unter
Fact Box:
11. Come Together Songfestival

Zeit: 31. Mai bis 3. Juni 2018
Ort: ZEGG, Bad Belzig (80 Kilometer südwestlich von Berlin)
Inhalte: gemeinsame Singveranstaltungen, Vorträge, Open-Space Workshops, Matinée
Unterbringung: in komfortablen Zelten, in Mehrbettzimmern oder in Pensionen angrenzend an das Festival-Gelände
Kosten: Festivalgebühr 140 Euro Frühbucherpreis bis 18. April, danach 170 Euro, Vollverpflegung und Unterkunft in Zelten oder Mehrbettzimmern: 157,50 Euro (inkl. Kurtaxe). Kinder von 5 bis 17 Jahren 92,25 Euro insgesamt inkl. Unterkunft/Verpflegung/Kurtaxe. Jugendliche von 13 bis 17 Jahren 122,25 Euro insgesamt inkl. Unterkunft/Verpflegung/ Kurtaxe.

Anmeldung und Informationen: www.come-together-songs.de, Telefon 033841/595100

Bildhinweis:

Mark_Fox.jpg und Elke_Voltz.jpg: Mark Fox und Elke Voltz sind die „special guests“ des diesjährigen Festivals. (Copyright: Mark Fox bzw. Elke Voltz)

Singen_Bewegung.jpg und Gemeinsames_Singen.jpg: Singen ohne Leistungsdruck tut einfach gut. Die positiven Auswirkungen auf Körper und Psyche sind wissenschaftlich belegt. (Copyright: Ingo Sparr)
Hagara_Raimund.jpg: Seit 2007 organisieren die Musiker Hagara Feinbier und Raimund Mauch das Come Together Songfestival in der Nähe von Berlin. (Copyright: Ingo Sparr)
UnmadaManfredKindel.jpg: Der Kinderliedermacher Unmada Kindel trägt seit Jahren vor allem bei den Kindern zu einem wundervollen Erlebnis beim Festival bei.

Direkter Download der Bilder:

https://www.dropbox.com/sh/tbr1l1cuhlkfacj/AAAFzFHZq7cGxjaFONxKyOzoa?dl=0

Rückfragehinweis für Redaktionen: