04. – 07. Juni 2015
Come Together Songfestival

Drei Tage voller Gesang, Vielfalt und Gemeinschaft
Gäste: Njamy Sitson Unmada Manfred Kindel uvam.

CampusTitelbild-Web

Songs und Tänze in der Natur • Stimmimprovisation und afrikanische Lieder mit Njamy Sitson •  Spirituelle Lieder und Mantras •  MorgenmeditationOpen Space – die Möglichkeit selbst anzuleiten/bei anderen teilzunehmenFiesta VocaleVernetzung von SingkreisleiternHelle Seminarräume • Leben  in Zeltdörfern • vegetarische Bio-KücheProgramm für Kinder und Jugendliche

Tagesplan 2015 →


Festivalleitung:
Hagara Feinbier ist Musikpädagogin,  Chorleiterin, leidenschaftliche Workshopleiterin und Liedersammlerin und lebt seit dem Gründungsjahr 1991 in der ZEGG-Gemeinschaft in Bad Belzig. Sie ist Herausgeberin von drei Liederbüchern mit gemeinschaftsbildenden Liedern aus aller Welt mit fünf CDs und einer Tanz-DVD. Ihre feinfühlige und klare Art macht sie zu einer Gastgeberin, die Herzen öffnet und verbindet.

Raimund Mauch ist Musiker, Stimmarbeiter und psychotherapeutischer Heilpraktiker. Seine Absicht ist es, die heilende Kraft der Stimme und die Lebensfreude, die im Singen liegt, zu wecken und zu teilen. Seine herzliche, undogmatische und lebensfrohe Art als Gruppenleiter springt sofort auf die Teilnehmenden über und lässt jedes Event zu einem Highlight werden, das noch lange nachwirkt. www.kraftderstimme.de

Gemeinsam bringen Hagara und Raimund seit 15 Jahren Menschen in Workshops und bei Festivals zu kraftvollem Singen zusammen.


Veranstaltungsort: ZEGG in Bad Belzig bei Berlin, www.zegg.de
Beginn: 04.06.15, 18:30 Uhr, Check in ab 15:00 Uhr
Ende: 07.06.15, 14:00 Uhr
Tel.: 033841-595100, Email: empfang@zegg.de

Die Festivalgebühr beträgt € 140,- bis € 170,- nach Selbsteinschätzung zzgl. € 147,- für Verpflegung und Unterkunft in Zelten oder Mehrbettzimmern + € 4,50 Kurtaxe.
Bitte rechtzeitig anmelden, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Kinder/Jugendliche von 5 bis 17 Jahren zahlen € 87,- incl. U & V + € 2,25 Kurtaxe.

Einzel- und Doppelzimmer im ZEGG auf Anfrage oder in Gasthäusern und Pensionen in Bad Belzig und Umgebung.

Anmeldung →

10 Kommentare

  1. Liebe Hagara,
    ich möchte mich auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich für Deine so liebevolle und zugleich professionelle Leitung des Songfestivals und die Möglichkeit für die Teilnehmer, ihre Arbeit in den zahlreichen Workshops vorzustellen, bedanken. Der Geist vom bewussten Dasein war im Zegg überall zu spüren und ich freue mich auf Madeleines und meinen Workshop im November an diesem Ort.
    Liebe Grüße
    Lothar

  2. Zum 3. Mal mit Familie: wir lieben die singende Gemeinschaft, das leichte Vernetzen, das wunderbare Essen unter freiem Himmel an diesem friedvollen Herzensort, das wunderbare KinderTeam mit Unmadas einfachen und tiefen Liedern, die liebevolle Präsenz von Hagara und Raimund. Ich kann mich fallen lassen und meinen Prozeß zulassen. Und dieses Mal:
    der ganz besonders schöne Abend von Euch beiden! Jedem Song die Zeit der Entwicklung lassen. Und dann Satya und Pari, danke für dieses Geschenk!!!
    Und für unseren Sohn die Lust am Rapen entdecken, der Auftritt der kids… Einfach sooo schön. DANKE!
    Ich nehme viele neue Lieder mit, die ich in meinen Singkreisen weitergeben darf, und “step by step” wurde auf Manuels Klassenfahrt (4.Klasse) der Hit am Lagerfeuer (mit Manuel an der Gitarre)! DANKE!

  3. Liebe Hagara,
    2012 konnte ich endlich das erste Mal mit dabei sein.
    Einen Herzensdank an Dich und das gesamte Team im Vorder- und Hintergrund für die wunderbare Vorbereitung und Gestaltung des Festivals!
    Ich habe mich willkommen gefühlt, konnte in den Stimmen der vielen kleinen und großen singenden Menschen wohlig baden und bin auf allen Ebenen bestens umsorgt worden.
    Ich habe vertraute singende Menschen, aber auch einige, die ich aus ganz anderen Zusammenhängen kenne, überraschend wiedergetroffen und freue mich über die stetig wachsende Vernetzung.
    Ich habe mich gefreut, im open space einen kleinen Teil mitgestalten und das geben zu können, was ich aus tiefster Überzeugung und ganzem Herzen gern gebe.
    Die wunderschöne Stimmung und einige Lieder nehme ich mit und trage sie weiter in meiner Arbeit zuhause.
    Danke und bis spätestens nächsten Sommer,
    Mara

  4. Hallo Ihr lieben Zegg-Mitarbeiter,

    nach dem ich am vergangenen WE auf dem wundervollen Come-Together-Song-Festival in den Genuß so vieler für mich neuer Sing-Varianten kam, spreche ich bei der Gelegenheit dem gesamten Zegg-Team meinen tiefen Respekt für die sehr gut gelungene Organisation samt Unterkunft und vor allem auch dem sehr schmackhaften Essen aus.

    Aus Erfahrung weiß ich: Singen ist das eine, Organisieren das andere – wenn beides gut klappt: Was für ein Geschenk! Bei nahezu 500 Personen in der Tat kein Kinderspiel! Nochmals herzlichen Dank für Eure gemeinschaftsstarke, herzliche und zeitweise tief berührende Gastfreundschaft!

    Liebe Grüße sendet Euch allen von Herzen Susann aus Münster

  5. Liebe Hagara,
    ich war zum ersten Mal am Come-Together-Song-Festival.
    Ich habe noch nie etwas vergleichbar Wunderbares erlebt! Es hat mich verändert, in eine Richtung, in die ich schon seit Jahren gehen möchte, aber mich nicht getraut habe. Jetzt habe ich den Weg entdeckt. Danke von Herzen!
    Melanie

  6. Ich bin dankbar für die innigen Begegnungen und dankbar denjenigen, die dafür den Rahmen schaffen!

  7. Ich fand das Festival sehr, sehr schön. Ich danke für den wunderbaren Rahmen von Hagara und Raimund, für das Tanzen mit Susannah und die Erinnerung daran, den Weg des Herzens zu gehen. Ich danke für die brillante Herz-Intelligenz von Wolfgangs Vortrag. Und allen Helfern: Hut ab!
    Vorschlag für das nächste Festival: Bitte unbedingt den Bunten Abend wieder einführen und die Ernte aus den Open-Space-Workshops einfahren, damit all die wundervollen Ergebnisse mit allen geteilt werden können. Macht einfach mehr Spaß und passt besser zum Rahmen. (machen wir ; )

    Die Begegnung in den 4-er Gruppen hat mir Struktur und Begegnung gegeben, was für mich wichtig war als Erstlings-ZEGG-Besucher. Das Begegnungsritual zu Beginn mit allen auf dem Campus war köstlich, magisch und hat mich geöffnet für die Begegnung mit Bekannten und Unbekannten. Danke dafür!
    Zu Unmada bin ich eigentlich fast versehentlich gekommen. Er hat mich zu Tränen gerührt So viel Schönheit, Tiefe und Liebe!

  8. Liebe Hagara,

    ich möchte Dir einfach nochmal ein FETTES DANKESCHÖN
    sagen für all die Geschenke, die ich wieder einmal vom Come-Together-Song Festiva mitnehmen durfte…
    In der Kombination mit Liederbuch und Cd ist der Nachhall in meiner Singgruppe echt deutlicher spürbar als je zuvor !
    Es scheint wirklich, als sei es euch quasi vorab gelungen, die Energie vom Festival mit der Cd-Aufnahme einzufangen !
    Und auch für Jan ist total klar: Wir kommen wieder!

  9. Liebe Hagara,
    vielen vielen Dank für diese wunderbaren Tage!
    Ich freue mich so darüber, wie es Euch immer wieder gelingt, die Herzen zu öffnen -auch meins – und Offenheit und Liebe zu bewirken.

    Dein neues Liederbuch ist für mich wie ein Kleinod, eine Schatzkiste, die ich nach und nach auspacken darf.

    Das Tanzen mit Susanna war für mich eine große Bereicherung des Festivals – die Bewegung, den Körper mit hinein zu nehmen ins Singen, in die Öffnung, von innen heraus. Ich schätze auch immer wieder die Vorträge, wie diesmal den von Wolfgang Saus, in denen Menschen präzise und tiefgehend von ihrer Forschung erzählen. …… und ich hatte doch tatsächlich überlegt, ob ich diesmal überhaupt kommen soll!

    die Resonanz, die mein eigener Workshop hatte, hat mich verblüfft und nachdenklich gemacht. Wo liegt mein eigentliches Potenzial? Was ist meine Aufgabe in dieser Welt? Was ist mein wirkliches Anliegen? Denn auch ich will die Welt verändern.

    Das Come together Festival hat mich der Sehnsucht meines Herzens wieder näher gebracht, auch wenn ich sie noch nicht eindeutig formulieren kann.
    Danke, Hagara! (Vielleicht kannst Du diesen Dank auch an Raimund weitergeben.)

    Veronika
    veronikakirchmaier.de

  10. Danke dem wundervollen Kinderteam! Danke Unmada für sei herzliches Sein mit den Kindern und Erwachsenen und für seine lebendigen und tiefen Lieder! Danke Raimund für den Freitagmorgen. Danke Hagara für dein weibliches Wirken! Danke Wolfgang Saus für die Hilfe zu Bewußtseinssprüngen und tiefe Berührung.

    Wunderschöne Energie, wunderschöne Menschen, viele tolle „Gänsehautlieder“. Ich werde wieder dabei sein!

    Ich hatte gleich mehrere Highlights: Mein ganz persönliches im Open Space, den „Chor“ am Ende der Vortrags von Wolfgang Saus, …die Mantranacht, …die schönen Begegnungen, …das sagenhafte Frühstücksbuffet. Vermisst habe ich nur echte Espresso ;)
    Danke an alle, Maria.